Historie der Ortsfeuerwehr

© Copyright Feuerwehr Stadt Augustusburg 2012-2017

Feuerwehr Stadt Augustusburg

Die Geschichte der Feuerwehr Hennersdorf

Der Beginn der Feuerwehr

 

Eine organisierte Brandbekämpfung beginnt mit der Gründung einer Pflichtfeuerwehr im Jahre 1886, der alle männlichen Einwohner vom 18. bis zum 40. Lebensjahr angehören.

Wie lange diese Existierte, ist heute leider nicht mehr Bekannt

 

 

ca. 1940 bis ca. 1945

 

Die heute noch vorhandene Freiwillige Feuerwehr Hennersdorf kann auf eine Gründung um 1940 zurückblicken. Mit welcher Technik damals die Brandbekämpfung durchgeführt wurde ist leider ebenfalls nicht bekannt

 

 

1945 - 1964

 

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erhielt die Feuerwehr Hennersdorf ein Fahrzeug vom Typ Mercedes Benz dieses nutze die Wehr bis 1964 und gab es dann an die Feuerwehr Erdmannsdorf ab. Über den weiteren Verbleib des Fahrzeuges ist nichts mehr bekannt.

 

 

 

 

 

 

 

1964 - 1992

 

Im Jahr 1964 erhielt die Feuerwehr ihr erstes Fabrikneues Fahrzeug einen KLF B 1000 TS 8 als

eine der ersten Feuerwehren im Kreis Flöha. Dieses Fahrzeug war für fast 30 Jahre das

Einsatzfahrzeug für viele Einsätze in Hennersdorf und Umgebung.

 

Bekannt größere Einsätze in dieser Zeit:

 

- fast jedes Jahr bis 1986 Waldbrände am Bahndamm richtung Zschopau und Flöha durch

Dampfloks verursacht

- September 1976 großes Fischsterben in der Zschopau durch fehleinleitung von Abwasser

aus der Galwanick im MZ-Werk Zschopau

- 24. Mai 1987 Wohnhausbrand in Hennersdorf, Augustusburger Str. (damaliges Postgebäute)

 

 

 

 

 

1992 bis 2006

 

Im Febuar 1992 erhielt die Feuerwehr Hennersdorf von der Gemeinde Stallwang im Bayrichen Wald ein gebrauchtes Feuerwehrfahrzeug vom Typ TLF 16 auf Magierus Deutz 150 D10A Baujahr 1965 damit konnte der altersschwache B 1000 abgelöst werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allerdings paste das "neue" Fahrzeug nicht in das vorhandene Gerätehaus, als Abstellplatz

für das Fahrzeuge diente bis zum Bau eines neuen Gerätehauses ein Garage auf einem

Fabrikgelände im Ort.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 1997 begann dann der Bau des neuen Gerätehauses direkt im Dorfzentrum an der Augustusburger Straße, dazu wurden durch die Kameraden viele Stunden in Eigenleistung erbracht.Das Gebäute konnte 1998 bezogen werden

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 2000 erhielt die Wehr auch einen neuen Schulungs- und

Umkleideraum mit Büro und sanitären Anlagen im Erdgeschoß des neuen Dorfgemeinschaftshauses.

 

 

größere Einsätze

 

- 12. März 1992: Brand Holzlagerhalle ca. 80 x 30 m im Fabrikgelände Roßkopf

und Partner GmbH

- 12.-13. August 2002 Jahrhunderthochwasser an Zschopau, Überschwemmungen an der

Goldbach

 

 

 

 

 

2006 - ...

 

Seid April 2006 besitzt die Feuerwehr Hennersdorf als Einsatzfahrzeug ein TSF-W/Z auf Mercedes Benz Vario 815 DA Aufgebaut bei Ziegler in Mühlau bei Chemnitz. Dieses Fahrzeug löst das mit 41 Jahren ins alter gekommene bisherige Löschfahrzeug Magirus Deutz TLF 16 ab und ist voll auf die bedürfnisse der Hennersdorfer Kameraden abgestimmt und entspricht mit der auf dem Fahrzeug vorhanden Technik dem aktuellen Stand der Technik der Feuerwehren für Brand- und Hilfeleistungseinsätze.

 

Mehr erfahren Sie <<< HIER >>>